Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

*_Online-Veranstaltung, Digitale Welten, Gesellschaft, Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Medien, Medienethik

Online-Workshop: Umgang mit Verschwörungsideologien im Bildungsalltag

09. Juni 2020, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Workshop für Multiplikator*innen

Reihe: Verschwörungsmythen und Verschwörungstheorien

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Neuen Evangelischen Forum Moers, dem Evangelischen Schulreferat Duisburg/Niederrhein und dem Evangelischen Kirchenkreis Duisburg.

Dieser Workshop richtet sich vor allem an Multiplikator*innen im Bildungsbereich, ob Lehrer*innen, politische Bildner*innen oder Jugendmitarbeiter*innen. Auch sie werden im Alltag mit verschwörungsideologischen Inhalten konfrontiert. Verschwörungsideologien treten dabei in unterschiedlichster Form auf, variieren in Bezug auf Feindbilder oder politisch-gesellschaftliche Perspektive. Sie werden von Schüler*innen, Teilnehmenden oder Kolleg*innen eingebracht. Vielen Multiplikator*innen stellt sich die Frage: Wie kann ich gut reagieren?

In dem Online-Workshop wird nach einer kurzen Einführung ein analytischer Blick auf die Funktion von Verschwörungsideologien geworfen. Was ziehen Betroffene aus ihrem Verschwörungsglauben? Dann werden anhand von konkreten Fallbeispielen Methoden zunächst zur Argumentation und im Anschluss zur Intervention erprobt. Benjamin Winkler stellt dazu verschiedene Fallbeispiele aus der Arbeit mit Erwachsenen als auch aus der Arbeit mit Jugendlichen vor.  Die Teilnehmerinnen und haben dann die Möglichkeit, diese Fallbeispiele zu diskutieren. Mit Blick auf die jeweiligen Zielgruppe werden dabei die folgenden Fragen erörtert: Wie kann ich mich argumentativ für eine Diskussion mit Verschwörungsgläubigen rüsten? Wann sollte ich versuchen zu intervenieren? Wie kann ich vorgehen?

Referent: Benjamin Winkler, Amadeu Antonio Stiftung, Fachreferent für Reichs- und Verschwörungsideologie

Im Anschluss werden die erprobten Methoden noch einmal gemeinsam reflektiert und es gibt Raum für Fragen.

Till Christofzik und Hella Blum laden Sie herzlich zu dieser Reihe und zu diesem Abend ein!

Zur Reihe: Verschwörungmythen und Verschwörungstheorien
Der Abend ist die zweite Veranstaltung einer dreiteiligen Reihe zu Verschwörungsmythen, zu der die Evangelische Akademie im Rheinland, das Neue Evangelische Forum Moers, das Evangelische Schulreferat Duisburg/Niederrhein und der Evangelische Kirchenkreis Duisburg gemeinsam einladen. Der Abschlusstermin ist für Ende Juni 2020 geplant und wird auf unserer Website www.ev-akademie-rheinland.de bekannt gegeben. Am dritten Abend steht die politische Instrumentalisierung von Verschwörungstheorien durch rechte und rechtsextreme Kreise im Zentrum.

Veranstaltungsort:
Die Online-Veranstaltung findet als Videokonferenz per Zoom Deutschland statt.

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung:
per Mail unter Angabe Ihres vollen Namens für die Zoomkonferenz bis Dienstag, 9. Juni 2020, 12:00 Uhr. Bitte schicken Sie eine Mail an Anna Veerahoo.

Sie erhalten dann die Zugangsdaten für die Zoomkonferenz, die interaktive Beteiligungsmöglichkeiten, z.B. direkte Fragen an den Referenten, und eine Chatmöglichkeit bietet.

Frau Veerahoo gibt Ihnen gerne weitere Informationen zu technischen Details der Zoom-Konferenz.

Teilnahmebestätigung für Lehrer*innen:

Für Lehrer*innen kann durch das Evangelische Schulreferat Duisburg/Niederrhein eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden. Dafür melden Sie sich bitte mit Nennung ihrer Schule an.

Assistenz:
Anna Veerahoo
Assistenz
Tel.: +49 (0)228/47 9898 50
Mail an Anna Veerahoo

Anfahrt

 

/ 12.06.2020



© 2020, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung