Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

*_Online-Veranstaltung, Flüchtlinge, Gesellschaft, Politik, Sozialer Wandel

Online: Fremd – Vertraut – ein Plädoyer für eine gemeinsame Kultur der Vielfalt

15. März 2021, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Vortrag für Menschen im interkulturellen und interreligiösen Dialog

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied.

Bildnachweis: Wolfgang Hunecke: "Figuren", Variation 8 von 50, 2014. Holzschnitt, 31,5 x 24 cm

 

Welche Ängste, Widerstände und andere psychologischen Barrieren haben wir im Umgang mit Menschen anderer Herkunft? Vermehrt richtet sich Protest gegen Migranten. Vieles hat seine Ursache in Unwissen, Missverständnissen aber auch falsch verstandener Rücksichtnahme. Dennoch kann gelingen, eine Brücke zwischen Einheimischen und Fremden zu bauen, in dem wir uns vier grundlegenden Fragen stellen:

 

  • Was ist uns fremd und was vertraut (und was hat das für Folgen)?

  • Warum verlassen Menschen ihre Heimat?

  • Warum mischen wir uns in die Angelegenheiten anderer ein?

  • Wie gehen wir mit Menschen anderer Herkunft um?

 

In 13 kurzen und gut verständlichen Impulsen gibt Jörgen Klußmann darauf Antworten und widmet sich solch komplexen Themen wie dem Verhältnis von "Mann und Frau", "Heimat", "Volk", aber auch scheinbar antiquierten Begriffen wie "Anstand und Ehre" oder "Manieren und Höflichkeit". Er vergleicht die verschiedenen kulturellen, sozialen und religiösen Entwicklungen, ohne sie von vorneherein zu bewerten. Dabei offenbaren sich immer wieder überraschende Gemeinsamkeiten. Sein Plädoyer für eine gemeinsame Kultur der Vielfalt fordert dazu auf, nach gemeinsamen Regeln zu suchen, sich auf ihre eigene Identität zu besinnen und die eigenen Wertmaßstäbe mit denen der anderen zu vergleichen.

Jörgen Klußmann, Studienleiter für den Themenbereich Politik, stellt mit seinem Buch „Fremd – Vertraut“ grundlegende Fakten und Thesen für das Zusammenleben in einer immer enger werdenden Welt vor und gibt Einblicke, wie eine gemeinsame Kultur der Vielfalt wachsen kann.

Veranstaltungsort:
Die Online-Veranstaltung findet als Videokonferenz per Zoom statt. Wir nutzen die Zoom-Software, die Übertragung findet über ein deutsches Data-Center statt.

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Die Teilnahme ist frei.

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail an Frau Vivien Schroth bis zum 14.03.2021.

Anmeldungen für Journalist*innen unter: presse@akademie.ekir.de

Termin als iCal herunterladen

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Jörgen Klußmann
Studienleiter Politik
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-57
Mail an Jörgen Klußmann
Link zur Themenseite

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Anfahrt

 

Jörgen Klußmann / 01.03.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung