Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

Bleiben Sie mit uns in KontaktBildnachweis: ribkhan - pixabay.com!
Abonnieren Sie unser Wochenmailing

mit Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der Akademie!
zur Anmeldung 

> weitere Informationen

#hoffnunggestalten, *_hybrid, Gesellschaft, Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Sozialpolitik

Online: Familienarmut: Kindergrundsicherung als Alternative!?

28. April 2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Reihe: Umsteuern für den Kurswechsel – Soziale Ungleichheit im Blick

Mit einer Lesung von Anna Mayr aus ihrem Buch „Die Elenden“

In Kooperation mit dem KDA Duisburg-Niederrhein - Ev. La­bo­ra­to­ri­um und dem Evangelischen Schulreferat Duisburg/Niederrhein

 

In Deutschland lebt etwa jedes fünfte Kind in Armut. In manchen Regionen des Ruhrgebiets ist es sogar jedes dritte Kind. Diese Situation ist bekannt. Doch es lässt sich nicht erkennen, dass sich die Situation in den vergangenen Jahren verbessert hat. Die Folgen sind gravierend: Die betroffenen Kinder und Jugendlichen erfahren soziale Ausgrenzung und sind stark eingeschränkt in ihren Entwicklungsmöglichkeiten. Individuelle Lebenswege wie auch die gesellschaftliche Zukunft sind gefährdet – ein Missstand der nicht länger hingenommen werden kann.

Aktuell bahnt sich eine Veränderung an, denn die Konferenz der Arbeits- und Sozialminister*innen der Bundesländer hat sich für die Erarbeitung einer Kindergrundsicherung ausgesprochen. Die Evangelische Kirche im Rheinland fordert eine Kindergrundsicherung schon seit einiger Zeit, um der Armut von Kindern und Jugendlichen endlich wirksam entgegenzutreten. Die Podiumsdiskussion nimmt diese Entwicklung zum Anlass und fragt: Was bedeutet es in Armut aufzuwachsen? Warum gibt es seit Jahren keine Verbesserung in der Situation von Kindern in Armut? Wie kann eine Kindergrundsicherung Familien in Armut helfen?

Nach einer kurzen Lesung von Autorin Anna Mayr aus ihrem Buch „Die Elenden“ kommen Stimmen aus Diakonie, Wissenschaft und Gesellschaft ins Gespräch und diskutieren die Chancen und Herausforderungen einer Kindergrundsicherung.

Der Ablauf im Detail:

Lesung als Impuls:         

Anna Mayr, „Die Elenden“

Podiumsdiskussion:

Anna Mayr
Journalistin und Autorin „Die Elenden“

Dr. Irene Becker
Diplom-Volkswirtin und Autorin der EKiR Studie „Kinderarmut in Deutschland“

Prof. Dr. Irene Gerlach
Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP), Universität Münster

Alexandra Schwedtmann
Geschäftsführung, Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Dinslaken

Mehr Informationen


Die Themenseite „Kindergrundsicherung“ bietet weitere Informationen zur Forderung der EKiR. 

Veranstaltungsort:
Die Online-Veranstaltung findet als Videokonferenz per Zoom statt. Wir nutzen die Zoom-Software, die Übertragung findet über ein deutsches Data-Center statt.

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:
Anmeldung per Mail an Anna Veerahoo.

Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit den Zugangsdaten.

Anmeldungen für Journalist*innen unter: presse@akademie.ekir.de

Termin als iCal herunterladen

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Till Kiehne
Studienleiter
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-58
Mail an Till Kiehne
Link zur Themenseite

Assistenz:
Anna Veerahoo
Assistenz | Erreichbarkeit: Mo - Do: 8:30 - 16 Uhr. Fr: 8:30 - 13 Uhr
Tel.: +49 (0)228/47 9898 50
Mail an Anna Veerahoo

Weitere Termine:

Am Nachmittag des 28. April 2021 bietet das Schulreferat Duisburg/Niederrhein eine Fortbildung für Lehrer*innen zum Thema „Kinderarmut“ an.

Anfahrt

 

Till Kiehne / 04.05.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung