Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

Bleiben Sie mit uns in KontaktBildnachweis: ribkhan - pixabay.com!
Abonnieren Sie unser Wochenmailing

mit Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der Akademie!
zur Anmeldung 

> weitere Informationen

*_Online-Veranstaltung, digitalekirche, Kirche, Spiritualität, Theologie

Online: Digital - parochial - global?!

11. Juni 2021, 10:45 Uhr bis 17:00 Uhr

Ekklesiologische Perspektiven im Digitalen

Workshop IV: Digitales Abendmahl im liturgischen Vollzug

Eine Workshopreihe in Kooperation mit der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) und der Evangelischen Akademie der Pfalz

Inzwischen liegt ein gesamter Zyklus eines liturgischen Jahres unter Pandemiebedingungen hinter uns, einschließlich zweier Osterfeste. In der Workshopreihe "Digital – Parochial – Global" werden begleitend Fragen digitalen kirchlichen Lebens diskutiert, u.a. digitale und hybride Abendmahlsformen aus dogmatischer Perspektive. Dabei wurde deutlich, dass die dogmatischen Perspektiven sehr eng mit der liturgischen Gestaltung verbunden sind: Wie können die Dynamiken und Dimensionen des Abendmahls, die dogmatisch im Zentrum stehen, in den liturgischen Vollzügen gestaltet werden? Der vierte, ergänzende Workshop "Digitales Abendmahl im liturgischen Vollzug" zielt auf die Reflexion dieser Frage in praktischer und liturgiewissenschaftlicher Perspektive.

Die Debatten um die dogmatischen Fragestellungen rund um digitale Formen des Abendmahls haben die vielfältigen Dimensionen des Abendmahls vor Augen geführt: Abendmahl bedeutet Sündenvergebung, Gemeinschaft mit Gott, Gemeinschaft miteinander. Zentral für die Feier sind weiterhin der Charakter als Gabe, die Materialität des Sakraments und die Leiblichkeit der Feiernden. In praktisch-theologischer Hinsicht – insbesondere im Blick auf die Reflexion und Gestaltung der liturgischen Vollzüge – stellen sich zahlreiche Anschlussfragen:

  • Welche Dimensionen stehen in der liturgischen Gestaltung derzeit im Vordergrund – und welche Potentiale liegen in digitalen Formen?

  • Welche theologischen Aspekte des Abendmahls lassen sich liturgisch wie gestalten? Welche neuen liturgischen Vollzüge lassen sich für die Gestaltung digitaler und hybrider Formen entdecken?

  • An welche Logiken und Kommunikationsweisen im Digitalen kann hier angeschlossen werden und welche Verbindungen ins Analoge sind möglich?

  • Und – sehr grundlegend: In welchem Verhältnis stehen dogmatische Beschreibungen und seelsorgerlicher Auftrag?


Diesen Fragen soll der Workshop im Gespräch zwischen Praktischer Theologie und gemeindlicher Praxis nachgegangen werden.

Thesen zum Workshop
Dem Workshop liegen wiederum die Thesen zugrunde, die für den Workshop zum digitalen Abendmahl aus dogmatischer Sicht formuliert worden sind.
Zu den Thesen

Referent:innen

Pfarrerin Dr. Friederike Erichsen-Wendt
Studienleiterin, Evangelisches Studienseminar Hofgeismar
Blog: zwischengerufen.wordpress.com

Pfarrerin Andrea Kuhla
Pfarrerin im Entsendungsdienst, Evangelische Apostel-Paulus-Kirchengemeinde, Berlin-Schöneberg. Blog: segenssachen.de
und
Meinrad Furrer, katholischer Theologe aus Zürich

Beide gehören zum Team des Online-Projekts "Brot und Liebe"

Prof. Dr. Ralph Kunz
Lehrstuhl für praktische Theologie mit den Schwerpunkten Homiletik, Liturgik und Poimenik, Universität Zürich

Prof. Dr. Helmut Schwier
Lehrstuhl für Neutestamentliche und Praktische Theologie, Universität Heidelberg

Weitere Termine

16. Oktober 2020
Gottesdienst, Liturgie und Verkündigung
Online-Veranstaltung

29. Januar 2021
Workshop II: Abendmahl
Online-Veranstaltung

9. April 2021
Workshop III - Amt und Gemeinschaft
Online-Veranstaltung

Veranstaltungsort:
Der Workshop findet online statt.

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bei der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) per Mail an Selina Fucker.

Anmeldungen für Journalist*innen unter: presse@akademie.ekir.de

Termin als iCal herunterladen

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte und Studienleitung Medien
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-55
Mail an Hella Blum
Link zur Themenseite

Assistenz:
Anna Veerahoo
Assistenz | Erreichbarkeit: Mo - Do: 9 - 16 Uhr. Fr: 9 - 13 Uhr
Tel.: +49 (0)228/47 9898 50
Mail an Anna Veerahoo

Anfahrt

 

Hella Blum / 06.07.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung