Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Christlich-Islamischer Dialog, Friedensethik

Wie wird Friede?

20. Mai 2020, 19:00 Uhr

Ein christlich-islamisches Gespräch mit Prof. Dr. Peter Antes und Ahmed Arfaoui, M.A.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Eugen-Biser-Stiftung und der Evangelischen Gemeinde zu Düren.

Die Gefährdung des Friedens in der Welt ist neben der ökologischen Krise die große Herausforderung unserer Zeit. Was bedeutet Friede im Islam und Christentum? Wie werden Meinungsverschiedenheiten auf friedlichem Wege geklärt? Wie können „der“ Islam und „das“ Christentum zum Frieden in der Welt beitragen? Zur Zeit steht vor allem der Islam in der Kritik und wird von vielen als kriegerische Religion gesehen. Was bedeutet das für ein respektvolles und tolerantes Zusammenleben?

Die Referenten sind Autoren bzw. Übersetzer des von der Eugen-Biser-Stiftung herausgegebenen "Lexikon des Dialogs. Grundbegriffe aus Christentum und Islam", dessen arabische Fassung neu erschienen ist.

Peter Antes promovierte in Theologie und Islamkunde und prägt seit Jahrzehnten den christlich-islamischen Dialog. Er war von 1973 bis zu seinem Ruhestand Religionswissenschaftler an der Universität Hannover. Zu seinen Spezialgebieten gehören aktuelle Probleme der islamischen Ethik, Geschichte und Perspektiven des interreligiösen Dialoges im heutigen Europa. 

Ahmad Arfaoui hat in Tunesien Linguistik und Übersetzung studiert, absolvierte sein Master-Studium in Bielefeld in Literaturwissenschaft und Sprachdidaktik. Derzeit promoviert er an der Universität Erlangen im Bereich der Orientalistik. Darüber hinaus engagiert er sich in verschiedenen Dialog-Projekten. 

Selcen Güzel, Bildungsreferentin für christlich-muslimischen Dialog der Eugen-Biser-Stiftung, wird das Lexikon-Projekt vorstellen und der Islam- und Politikwissenschaftler Jörgen Klußmann von der Dialogarbeit der Evangelischen Akademie im Rheinland berichten. Beide Organisationen sind Kooperationspartner dieses Abends. 

Die Moderatoren sind Dr. Dirk Chr. Siedler und Dr. Zouhair Halabi.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen der Deutschen Islam Konferenz.

Der Abend findet im Fastenmonat Ramadan statt. Die Evangelische Gemeinde lädt deshalb in diesem Jahr alle muslimischen Freunde anschließend zu einem kleinen Essen anlässlich des Fastenbrechens ein. Ein Ort für das Abendgebet wird zur Verfügung stehen, es wird allerdings darum gebeten eigene Gebetsteppiche mitzubringen.

Veranstaltungsort:
Haus der Evangelischen Gemeinde
Großer Saal
Wilhelm-Wester Weg 1
52349 Düren 

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Eintritt frei.

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiter Informationen zum Abend erteilt:
Dr. Dirk Siedler
02421/502640, Email, Homepage

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Jörgen Klußmann
Studienleiter
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-57
Mail an Jörgen Klußmann

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Anfahrt

 

Jörgen Klußmann / 11.03.2020



© 2020, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung