Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Die Evangelische Akademie im Rheinland hat mit Sendinblue eine Vereinbarung nach §11 Kirchengesetz über den Datenschutz der EKD geschlossen.

*_Online-Veranstaltung, Digitale Welten, Jugend

Gut für Online-Zusammenarbeit: Interaktive Beteiligungstools

26. Januar 2021, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

22. Online-Stammtisch „Jugendarbeit und digitale Lebenswelten“

Ein gemeinsames Angebot vom Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Evangelischen Akademie im Rheinland.

Bildnachweis: © Amt für Jugendarbeit

Im Moment ist die Jugendarbeit auf digitale Formate angewiesen. Wie können z.B. Videokonferenzen lebendiger und kommunikativer gemacht werden? Tipps dazu gibt dieser Online-Stammtisch „Jugendarbeit und digitale Lebenswelten“.

„Beteiligung und Interaktion in digitalen Formaten sind kein Hexenwerk, sondern genau wie in analogen Veranstaltungen von der Methodik und der Raumgestaltung abhängig“, sagt Tobias Albers-Heinemann, Referent für digitale Bildung der EKHN. In seinem Impuls gibt er einen Einblick in seine Arbeitsweise und von ihm genutzte Tools, um Online-Veranstaltungen möglichst interaktiv und partizipativ zu gestalten. Dabei stellt er verschiedene Möglichkeiten vor, um in Echtzeit miteinander zu arbeiten: das Online-Whiteboard Miro, die gut für Notizen geeignete Plattform Padlet, ein Etherpad, um gemeinsam Texte zu arbeiten, die Software Mentimeter und Feedbacker, um Bewertungen einzuholen.


Welches Tool wende ich wann an? Bei dieser Entscheidung sollte das Veranstaltungsformat ausschlaggebend sein. Erst vor diesem Hintergrund sollte dann die Entscheidung für die Techniken (Tools) getroffen werden, die zur Anwendung kommen. Tobias Albers-Heinemann wird den Einsatz verschiedener Tools am Beispiel eines offenen Beteiligungs-Formats, eines Barcamps, vorstellen.

Zur Person:
Tobias Albers-Heinemann ist hauptberuflich Referent für digitale Bildung im Zentrum Bildung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Freiberuflich arbeitet er ebenfalls in den Bereichen der digitalen Bildung sowie der Konzeption, Planung und Durchführung von innovativen Online- und Hybridformaten wie digitalen Fortbildungen, Fachtagen, Barcamps, World-Cafés, etc.

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet als Videokonferenz im Internet statt. Dazu wird die kostenlose Software Zoom Deutschland genutzt. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer benötigt vor Ort ein Smartphone, ein Tablet, Laptop oder PC mit der installierten Zoom-Software, eine PC- oder Laptop-Kamera sowie ein Headset oder Mikrofon … und natürlich ein Getränk nach Wahl J

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:
ACHTUNG NEUES ANMELDEVERFAHREN !

Anmeldung bis Montag, 25.01.2021 unter diesem Link:
https://doo.net/veranstaltung/65015/buchung

Der Zoom-Link wird dann spätestens 1 Stunde vor der Veranstaltung an die angegebene E-Mail Adresse verschickt. 

Anmeldungen für Journalist*innen unter: presse@akademie.ekir.de

Termin als iCal herunterladen

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte und Studienleitung Medien
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-55
Mail an Hella Blum
Link zur Themenseite

Assistenz:
Anna Veerahoo
Assistenz
Tel.: +49 (0)228/47 9898 50
Mail an Anna Veerahoo

Anfahrt

 

Hella Blum / 21.01.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung