Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Kirche, Reformation2017, Theologie, Wissenschaft

Credo Glauben Wahrnehmen - Teil I

27. November 2016, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Vortrag und Diskussion, Musik

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Pfarrer Dr. Frank Peter, Arbeitsstelle Gottesdienst, und Andy von Oppenkowski, Forum Kreuzeskirche Essen.

Der Abend findet statt im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts von Forum Kreuzeskirche Essen, Martin Luther Forum Ruhr und Ruhr Museum „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“; in Kooperation zwischen der Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland, dem Forum Kreuzeskirche Essen und der Evangelischen Akademie im Rheinland. Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Es steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages. Die Veranstaltungen in der Kreuzeskirche werden zusätzlich unterstützt von der Kunststiftung NRW und der GENO BANK ESSEN.

Was genau ist der christliche Glaube? Welche Aussagen sind mit ihm verbunden? Die Veranstaltungsreihe „Credo. Glauben wahrnehmen“ geht diesen Fragen nach, indem sie das apostolische Glaubensbekenntnis in ein multiperspektivisches Gespräch einbringt. Aussagen des Glaubens sollen mit naturwissenschaftlichen Weltbeschreibungen, mit Ausdrucksformen der bildenden Künste und mit der Musik konfrontiert und angereichert werden. All dies geschieht immer wieder mit Bezug auf den Ort, an dem der christliche Glaube bekannt wird: die gottesdienstliche Liturgie. Kann das Bekenntnis des christlichen Glaubens als eine Weise der erweiterten Wirklichkeitswahrnehmung verstanden werden? Welche Möglichkeiten der Wirklichkeitswahrnehmung bringen die traditionellen Worte zum Ausdruck? Wie können die Auseinandersetzung mit anderen Wirklichkeitserschließungen etwa durch die Wissenschaften, aber auch durch die bildenden Künste und durch die Musik das Verständnis des christlichen Glaubens bereichern? Über diese Fragen wollen wir in einer Reihe von Veranstaltungen in der Kreuzeskirche in Essen nachgehen.

18:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Frank Vogelsang, Evangelische Akademie  im Rheinland

Orgelmusik
Andy von Oppenkowski, Forum Kreuzeskirche

Auszüge aus Gen 1 FP
Dr. Frank Peters,  Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland
 
18:10 Uhr
In den Weiten des Universums – Zum Stand der astrophysikalischen Forschung
Vortrag Prof. Dr. Alfred Krabbe, Astrophysik, Universität Stuttgart

18:35 Uhr
Die Welt als Schöpfung – Bemerkungen zu der christlichen Sicht auf die Welt
Vortrag Prof. Dr. Christian Link, Theologie, Universität Bochum

18:55 Uhr
Der Mensch im Kosmos - eine Betrachtung aus humanistischer Sicht
Vortrag Helmut Fink, Mitglied des Vorstands des humanistischen Verbandes

19:15 Uhr
Orgelmusik
Andy von Oppenkowski, Forum Kreuzeskirche

Rezitation des 104. Psalms
Dr. Frank Peters, Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland
 
19:25 Uhr
Anschließend Podium und Diskussion mit dem Publikum
Moderation: Dr. Frank Vogelsang, Evangelische Akademie im Rheinland


Ende gegen 20:15 Uhr

 

Veranstaltungsort:
Außentagung

Kreuzeskirche
Kreuzeskirchstraße 20
45127 Essen

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Eintritt frei - Um Spenden wird gebeten Das ausführliche Programm ist am Schluss dieses Artikels zum Download bereit gestellt.

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Dr. Frank Vogelsang
Akademiedirektor
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-51
Mail an Dr. Frank Vogelsang

Assistenz:
Margit Korsch
Assistenz
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-50
Mail an Margit Korsch

Anfahrt

 

Dr. Frank Vogelsang / 25.07.2019



© 2020, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung