Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Digitale Welten, Jugend, Neue Medien

Behind the Scene

26. Januar 2019, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wie tickt YouTube eigentlich? – Einschätzungen und Erfahrungen

Fachtag mit dem YouTuber & Content Creator Steve Heng und dem Team von Jana Highholder

Eine Kooperationsveranstaltung des Amtes für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Evangelischen Akademie im Rheinland.

Die Veranstaltung ist abgesagt!

YouTube hat bei Jugendlichen hohe Klickraten. Der Videokanal liegt mit zwar hinter dem Messenger-Dienst WhatsApp, aber vor anderen sozialen Netzwerken wie Instagram oder Snapchat. Rund 70 Prozent der Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren sind mehr oder minder regelmäßig auf der Plattform unterwegs. Für Bewegtbildinhalte ist sie der wichtigste Kanal in dieser Altersgruppe, wie die aktuelle Studie Jugend, Information, (Multi-) Media, oder kurz JIM-Studie ausweist.

Musik-Videos, Comedy und sogenannten Let’s-Play-Videos, bei denen man anderen Gamern bei ihren Online-Spielen zusehen kann, liegen in der Beliebtheit vorne. Ob Paluten, Bibis BeautyPlace oder Y-Titty  - YouTube-Stars mit Millionen jugendlichen Fans haben nicht nur Unterhaltungswert, sondern auch Einfluss auf Ansichten oder Produktvorlieben ihrer Zielgruppe.

Das alles sind gute Gründe, einmal  aus erster Hand mehr darüber zu erfahren, wie dieses soziale Netzwerk tickt. Der Fachtag für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit hat dazu den YouTuber und Content Creator Steve Heng und das Team von Jana Highholder eingeladen.

Steve Heng ist seit Jahren aktiver Teil der deutschen YouTube- und Social Media-Szene. Er ist mit den Channels „BreakoutTV“ & „Steve Heng“ selbst auf YouTube aktiv und mit vielen YouTuber Creatorn aus Deutschland vernetzt. Seit 2014 organisierte er mit der Medienpädagogische Einrichtung Café Netzwerk TubeMunich, das erste YouTuber Treffen in München / Bayern. Er war auch als Ambassador für YouTube selbst tätig. Steve Heng gibt einen Überblick über die Szene insgesamt, über Influencer / Content Creator, über die „Community“, d.h. die Verbindung zwischen Zuschauergruppen und YouTube Creatoren, und über Faktoren, die ein YouTube Video ausmacht.  

Der YouTube-Kanal „Jana glaubt“ ist in diesem Jahr als eine Initiative des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP) und der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) gestartet. Die 19-jährige Slammerin und Medizinstudentin Jana Highholder ist als gläubige Christin Protagonistin des YouTube-Kanals. Der Kanal über Jana Glaubensfragen in den sozialen Medien mehr ins Blickfeld rücken. Ist das bisher gelungen? Das Team gibt Auskunft über den aktuellen Stand.

Die Aktivitäten der Jugendlichen auf YouTube beschränken sich meist aufs Konsumieren, nur rund 1 Prozent dreht selbst Videos. Wie wäre es , die Beliebtheit von YouTube in der Jugendarbeit aktiv zu nutzen und gemeinsam eigene Video-Drehs zu planen - als Möglichkeit, einem Thema näher zu kommen, eine Initiative  im Netz bekannt zu machen oder als Gemeinschaftserfahrung? Die Workshops am Nachmittag wechseln vom Sehen zum Selbermachen, geben weiterführende Impulse und praktische Tipps im Blick auf Storytelling, Technik und Auswertungswerkzeuge.

Wir laden herzlich dazu ein!

Hella Blum, Studienleiterin Neue Medien
Evangelische Akademie im Rheinland

Nils Kruse und Daniel Drewes
Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland

Programm:

Vormittag: Macher-Perspektive

10:00 Uhr       Begrüßung
10:15 Uhr

YouTube... Aber wie?
Steve Heng, Youtuber und Content Creator

11:00 Uhr Aussprache und Fragen
11:30 Uhr Kaffeepause
11:45 Uhr Gehen Glaube und YouTube zusammen? Das Projekt „Jana glaubt“.
Dr. Thomas Dörken-Kucharz, Chef vom Dienst, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH (GEP) 
12:30 Uhr Aussprache und Fragen
13:00 Uhr Mittagspause

Nachmittag: Perspektivwechsel: die Selber-Machen-Perspektive

14:00 Uhr Workshop-Runde 1
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Workshop-Runde 2 
16:30 Uhr Feedback-Runde

Zu den Workshops:

  1. Workshop Storytelling: Wie produziere ich ein YouTube Video?
    Leiter: Steve Heng
  2. Workshop Monitoring: EinBlick-AusBlick-ÜberBlick - Wie kann ich meine Video Erfolge messen. Verschiedene Möglichkeiten und Tools, um zu erkennen ob Deine Videos und Inhalte bei der Zielgruppe ankommen, welche Kennzahlen interessant sind und wie Du die Ergebnisse anwenden kannst.
    Stefanie Velten, Social Media Beraterin, Duisburg
  3. Workshop Tipps aus der Praxis für Low- und No-Budget-Produktionen
    Gerhard von Richthofen, Video-Producer

Veranstaltungsort:
Superintendentur des Kirchenkreises Koblenz
Mainzer Straße 8, 56075 Koblenz

Anmeldung bis zum 21. Januar 2018 bei
Judith Rosenzweig per Mail: rosenzweig@afj-ekir.de oder Telefon: 0261 34830

Teilnehmergebühr: 15,00 Euro (Sie erhalten eine Rechnung)

Praktische Hinweise:

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte und Studienleitung Neue Medien
Tel.: +49/(0)2 28/47 98 98-55
Mail an Hella Blum

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Anfahrt

 

Hella Blum / 28.03.2019



© 2019, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung