Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Digitale Welten, Neue Medien

Always on – Stress in der digitalen Welt und wie man damit umgehen kann

08. April 2019, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

6. Online-Stammtisch "Jugendarbeit und digitale Lebenswelten"

Treffpunkt: Videokonferenz per Zoom im Netz

Ein gemeinsames Angebot vom Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Evangelischen Akademie im Rheinland.

Mediennutzung durchdringt zunehmend Bereiche des Lebens, die zuvor „medienfreie Inseln“ des Alltags darstellten. Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene sind mehr und mehr „always on“ und über Smartphone und mobiles Internet ständig mit ihren Freunden, aber auch mit Online-Plattformen wie YouTube, Twitch oder Instagram verbunden.

Während der Zugang zu Informationen, Kommunikation und Unterhaltung einerseits zahlreiche Chancen eröffnet, sind ständige Erreichbarkeit, sozialer Kommunikationsdruck und mögliche Konflikte zwischen Mediennutzung und anderen Tätigkeiten andererseits Schattenseiten dieser Entwicklung. Die Folgen für das psychologische Wohlbefinden der Nutzerinnen und Nutzer sind noch weitgehend offen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des  Stammtisches „Jugendarbeit und digitale Lebenswelten“ haben sich gewünscht, hier einmal genauer hinzusehen. Passend zur Fastenzeit ist „digitaler Stress“ und der Umgang mit ihm jetzt Thema des Expertenchats.

Gesprächspartner ist Professor Dr. Stefan Aufenanger. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2018 hat er als Professor für Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik an der Universität Mainz gelehrt und dort am Forschungsschwerpunkt Medienkonvergenz die interdisziplinären Studie „Always on“ wissenschaftlich mit begleitet. Auf der Basis von Schülerbefragungen will die Studie eine zuverlässige Informationsgrundlage zu elementaren Fragen der Internetnutzung Jugendlicher bereitstellen. Dabei nimmt sie sowohl Risiken wie eine exzessive und suchtartige Internetnutzung, Cybermobbing und die Ausrichtung von Körperidealen an medienvermittelten Modellen als auch positive Aspekte der Internetnutzung bei Jugendlichen in den Blick.

Praktische Hinweise:

Der Stammtisch findet als Videokonferenz statt. Dazu wird die kostenlose Software Zoom genutzt. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer benötigt vor Ort ein Smartphone, einen Tablet, Laptop oder PC mit der installierten Zoom-Software, ein Mikrofon, eine PC-oder Laptop-Kamera - und natürlich ein Getränk nach Wahl. :-)

Alternativ kann man sich (nur Audio) über Telefon einwählen:
https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362663-Beitritt-per-Telefon

Zur Teilnahme bitten wir die entsprechende Software Zoom zu installieren:
https://zoom.us/download#client_4meeting

Zoom ist DSGVO-konform.

Der Link zum Zoom-Video-Treffen kommt rechtzeitig per E-Mail.

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Freitag, 5. April 2019, 12:00 Uhr, zum Stammtisch an, damit vorab noch offene Fragen geklärt und die Technik getestet werden kann. Ein Technikcheck ist vor dem Online-Stammtisch von 13 - 14 Uhr möglich.

Anmeldung und Ansprechpartner:
Mail an Nils Kruse
Amt für Jugendarbeit

Begleitend zum Stammtisch gibt es eine geschlossene Gruppe auf Facebook:
Hier kann der Austausch fortgesetzt und Ideen können diskutiert und getestet werden. Anfragen zur Aufnahme bitte über Facebook an Nils Kruse.

 

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte und Studienleitung Medien
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-55
Mail an Hella Blum

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Anfahrt

 

Hella Blum / 25.07.2019



© 2019, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung