Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Friedensethik

2. Friedensethischer Studientag: Versöhnung

23. November 2019, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Im Rahmen des Konsultationsprozesses des Friedenswortes der Evangelischen Kirche im Rheinland

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Evangelische Kirche im Rheinland, Dezernat 1.2, Ökumene

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat sich mit dem Friedenswort auf der Synode 2018 auf den Weg gemacht, ihr friedenspolitisches Handeln zu überdenken. Zu diesem Zweck läuft bis 2021 ein Konsultationsprozess, dessen Ergebnisse der Synode dann vorgelegt werden soll.

Das Thema, das die Arbeitsgruppe Frieden für 2019 gewählt hat lautet „Versöhnung“. Ziel soll es sein, die unterschiedlichen Dimensionen von Versöhnung vorzustellen und was wir darunter verstehen, wie sie wirkt und welche Rahmenbedingungen sie braucht, um überhaupt wirksam zu werden. Dazu wollen wir konkrete Beispiele vorstellen und über Möglichkeiten nachdenken und diskutieren, wie wir selbst versöhnend wirken können. Am Schluss soll eine Dokumentation entstehen, die der Synode 2021 vorgelegt werden kann.

 

Veranstaltungsort:
Gustav-Stresemann-Institut e.V.
Europäische Tagungs- und Bildungsstätte
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn

Um Anmeldung wird gebeten:
Mail an Martina Steffen  oder 0228/479898-52

Praktische Hinweise:
Das ausführliche Programm wird am Schluss dieses Artikels zum Download bereit gestellt, sobald es vorliegt.

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Jörgen Klußmann M.A.
Studienleiter
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-57
Mail an Jörgen Klußmann M.A.

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Anfahrt

 

Jörgen Klußmann M.A. / 28.03.2019



© 2019, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung