Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

 
 

Gesellschaft, Politik

"Es pfeifen uns die Kugeln um die Ohren" - Texte und Lieder zu 100 Jahren Ende des Ersten Weltkriegs

18. April 2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kulturabend

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Familien- und Erwachsenenbildungsstätte der Evangelischen Gemeinde zu Düren

Der Erste Weltkrieg gilt in der neueren Geschichtsforschung als Auftakt für den Faschismus und den Zweiten Weltkrieg. Doch über die Zeit und ihre Gemütslage ist heute nur noch wenig bekannt. Nach einer kurzen historischen Einführung von Jörgen Klußmann (Studienleiter an der Evangelischen Akademie im Rheinland) laden wir Sie zu einer Revue von und mit dem Lieder-macher und Sänger Burkard Sondermeier und dem Pianisten Igor Kirillov ein. Präsentiert werden Lieder von Brecht, Weill, Karl Kraus, Aristide Bruant u.a. Dazu lesen wir Texte aus der "Verborgenen Chronik" - einer Sammlung von Tagebuch-Einträgen aus dieser Zeit, die Lisbeth Exner und Herbert Kapfer in Kooperation mit dem Deutschen Tagebuch-Archiv gestellt haben.

Jörgen Klußmann, Rezitation
Burkard Sondermeier, Gesang
Igor Kirillov, Pianist

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Jörgen Klußmann M.A.
Studienleiter
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-57
Mail an Jörgen Klußmann M.A.

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49/(0)2 28/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Praktische Hinweise:

Veranstaltungsort:
Haus der Evangelischen Gemeinde
Großer Saal
Wilhelm-Wester-Weg 1
52349 Düren

Anmeldung:
02421/188-170
02421/188-188
fbs@evangelische-gemeinde-dueren.de

Bildnachweis: Fotograf: Yves Sondermeier

Der Eintritt ist frei, eine Spende ist erwünscht.

Anfahrt

 

Jörgen Klußmann M.A. / 09.04.2018



© 2018, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung