Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Flüchtlinge, Integration, Politik

„Fremd und vertraut – Wie kann religiöse Vielfalt bei uns gelebt werden?“

07. Mai 2018, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Evangelische Kirchengemeinde Hardtberg

 

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat den christlich- islamischen Dialog zu einem Schwerpunktthema gemacht; die Landessynode hat im Januar 2018 eine theologische Positionierung beschlossen. Die Evangelische Akademie im Rheinland begleitet diesen Prozess mit einer Reihe von Veranstaltungen. Dazu gehören auch Vorträge von Studienleiter Jörgen Klußmann, der am 7. Mai 2018 zu einem Montagsvortrag ins Gemeindezentrum der Matthäikirche kommen wird. Jörgen Klußmann hat mit seinem neuen Buch „Fremd und Vertraut“ grundlegende Fakten und Thesen für das Zusammenleben in einer immer enger werdenden Welt dargestellt. Ihm geht es vor allem darum, klar zu machen, dass wir neue Werte, Regeln und Gemeinsamkeiten brauchen. „Aber diese neuen Werte“, so sein Plädoyer, „können wir nur im Dialog, nicht in Abgrenzung von den anderen entwickeln“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Jörgen Klußmann M.A.
Studienleiter
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-57
Mail an Jörgen Klußmann M.A.

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Praktische Hinweise:

Veranstaltungsort:
Matthäikirche
Ev. Kirchengemeinde Hardtberg

Gemeindebüro
Gutenbergstr. 10
53123 Bonn
Telefon: 0228 – 748 70 95 10
Fax: 0228 – 68 80 94 82
Mail

Bildnachweis: Wolfgang Hunecke: "Figuren", Variation 8 von 50, 2014. Holzschnitt, 31,5 x 24 cm.

Eintritt frei

Anfahrt

 

Jörgen Klußmann M.A. / 16.05.2018



© 2018, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung