Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Bildnachweis: Photo by Alex Knight on Unsplash Bildnachweis: Photo by Alex Knight on Unsplash

Gemeinsame Pressemitteilung des Neuen Evangelischen Forums Moers und der Evangelischen Akademie im Rheinland

„Roboter statt Fachkräfte?“

Fachleute zu Chancen und Herausforderungen von digitaler Hilfstechnik im Pflegebereich

(Bonn, 02.03.2021) Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt. Doch Fachkräfte in Krankenhaus und Pflege fehlen. Kann digitale Technik helfen? Können technische Systeme Menschen unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zuhause zu führen?
 

Dieses Fragen stehen im Mittelpunkt des Abends „Roboter statt Fachkräfte?“. Bei dem Online-Seminar am 10. März berichten Fachleute, welche Mittel es gibt, die Pflege digital zu unterstützen und wie sich diese auf Pflegende, ihre Patienten und die Bewohnenden von Seniorenheime auswirken können. Vorgestellt werden z.B. Robotersysteme und digitale Mittel, die Pflegenden helfen, das körperliche Befinden von Patienten und Pflegeheimbewohnern besser einzuschätzen. Erläutert wird zudem die Funktionsweise von Notruf-Armbändern und Techniken, die Demenzerkrankten helfen können, selbstständig zuhause zu wohnen.

Die technischen Hintergründe liefert Rainer E. Becker, Gründer des Robotikunternehmens ShowBotiXX. Thorsten Krüger, Bereichsleiter Pflege bei der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, berichtet, welche praktischen Erkenntnisse es über die Methoden bereits gibt. Pfarrerin Anke Prumbaum, Ev. Seelsorgerin im Krankenhaus Bethanien, beleuchtet, welchen ethischen Maßstäben diese Hilfsmittel genügen müssen.

Beginn ist um 19:00 Uhr, Ende um 21:15 Uhr.

Im Anschluss an den Vortrag sind alle Teilnehmenden zur Diskussion eingeladen. Die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Genutzt wird die Software „Zoom“. Interessierte bekommen die Einwahldaten bei der Anmeldung bis zum Vormittag des 10. März 2021 per Mail vom Neuen Evangelische Forum Moers .

Der Vortrag ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Ich bin online, also bin ich? - Digitalisierung verändert die Lebenswelt“, die das Neue Ev. Forum Kirchenkreis Moers und die Ev. Akademie im Rheinland gemeinsam konzipiert haben. Die Reihe beleuchtet in 13 Veranstaltungen die Digitalisierung, ihre positiven Seiten sowie die Probleme, die sie mit sich bringt. Im Blick sind dabei auch die Möglichkeiten, die jede und jeder hat, die Entwicklung mitzubestimmen.

Infos zur Veranstaltungsreihe unter www.kirche-moers.de/digitalisierung  und Anmeldung zu Veranstaltungen per Mail an das Neue Evangelische Forum Moers.


Programm der Veranstaltungsreihe
 
Kontakt:

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kirchenkreis Moers
Mühlenstraße 20
47441 Moers
Tel.: 02841/100 158
Fax.: 02841/100 180

Mail an Egbert Schäffer
www.kirche-moers.de

Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte
und Studienleitung Medien
Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Straße 86
53225 Bonn
Tel.: 0228 479898-55
Mail an Hella Blum
www.ev-akademie-rheinland.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 02.03.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung