Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Pressemitteilung der Evangelischen Akademie im Rheinland

Neue Gestalt, neue Angebote, neue Wege

Evangelische Akademie im Rheinland informiert über die Konzeption ihrer künftigen Arbeit 

(Bonn, 12.5.2016) In ihrer neuen Broschüre „Diskurse – Beiträge zu Themen der Zeit“ stellt die Evangelische im Rheinland die Eckpunkte ihrer neuen Konzeption und die Grundlinien ihrer zukünftigen Arbeit vor.

Zeitlich befristete thematische Schwerpunkte
Wesentliche Neuerung sind die auf einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren befristeten thematischen Schwerpunkte. „So können einzelne Facetten des Themas vertieft, die wesentlichen Merkmale evangelischer Positionen stärker herausgearbeitet werden“, erläutert Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang.

Themenschwerpunkt Wissenschaft: "Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder"
Im Themenschwerpunkt des von Vogelsang verantworteten Bereichs Wissenschaft geht es um „Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder“ und um die Vielfalt der Deutungsmöglichkeiten von Wirklichkeit.

Themenschwerpunkt Politik: "Fremd - Vertraut. Zukunft multireligiös und friedlich denken"
Studienleiter Jörgen Klußmann M.A. stellt im Bereich Politik die Ursachen von Flucht und Migration und die Faktoren, die Integration und Heimat bestimmen, in den Mittelpunkt. Sein Themenschwerpunkt lautet: "Fremd - Vertraut: Zukunft multireligiös und friedlich denken".

Themenschwerpunkt Wirtschaft: "Industrie 4.0 und der Faktor Mensch"
Der von Landespfarrer Peter Mörbel verantwortete Bereich Wirtschaft und Soziales rückt die Digitalisierung in den Fokus. Der Themenschwerpunkt "Industrie 4.0 und der Faktor Mensch" nimmt die ökonomischen und sozialen Konsequenzen der aktuellen Entwicklungen in den Blick und regt zum offenen Austausch über Für und Wider dieses Wandels an.

Themenschwerpunkt Neue Medien:
"Hier stehe ich. Kirchliches Leben und digitaler Wandel"

Im Zuge der neuen Konzeption wurde das Portfolio der Akademie Anfang 2016 um den Bereich „Neue Medien“ erweitert, der sich sowohl mit medienethischen Aspekten als auch mit Fragen des digitalen Alltags beschäftigt. Hella Blum, Öffentlichkeitsbeauftragte der Akademie, ist jetzt als Studienleiterin für diesen Themenbereich verantwortlich. Ihr Themenschwerpunkt "Hier stehe ich. Kirchliches Leben und digitaler Wandel" geht am Beispiel eines zentralen Begriffs, dem der Gemeinschaft, Veränderungen konkret nach. Wo liegen Herausforderungen, wo Chancen?

Mehr Veranstaltungsformate, mehr Veranstaltungsorte
Neu ist auch die größere Bandbreite von Formaten: Abendtermine stehen neben eintägigen Veranstaltungen und mehrtägigen Tagungen. Bisher war die landeskirchliche Tagungsstätte „Haus der Begegnung“ in Bonn vorrangiger Veranstaltungsort. Nach dem Umzug in neue Büroräume und der von der Landessynode beschlossenen Neuausrichtung der Arbeit lädt die Akademie nun an verschiedenen Orten der rheinischen Kirche zu Veranstaltungen ein. Sie kooperiert dabei mit Partnern aus Kirche, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

Internetportal mit Dialogangeboten und mobilen Seiten
Der zunehmenden Bedeutung der Online-Medien trägt die Akademie mit ihrem erweiterten und neu ausgerichteten Internet-Angebot Rechnung, das die unterschiedlichen Aktivitäten der Akademie zusammenbindet. Dieses Angebot richtet sich sowohl an Teilnehmer von Veranstaltungen als auch an thematische Interessierte, die z.B. über Recherchen im Netz auf die Akademie aufmerksam werden.

Die Portalseite www.ev-akademie-rheinland.de mit allgemeinen Informationen und einem Veranstaltungskalender leitet weiter auf eigenständige Themenseiten zu jedem der vier Arbeitsbereiche. Hier gibt es Hintergrundinformationen, sei es in Textform oder als Video- oder Audio-Beiträge. Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung, z.B. in Blogs oder auf den Facebook-Seiten der Akademie, gehören ebenso zum Online-Angebot wie eine mobile Version des Webauftritts.

Ziel der Akademiearbeit bleibt unverändert
Bei allen Neuerungen bleibt das Ziel der Akademiearbeit unverändert: Evangelische Akademien initiieren Diskurse zu Themen der Zeit und beteiligen sich an bestehenden Diskursen. Sie zeigen dabei Perspektiven und Beiträge aus evangelischer Sicht auf. Sie treten dafür ein, dass Widersprüche und Interessengegensätze ergebnisoffen formuliert werden und verhandelt werden können, damit so einvernehmliche Lösungen möglich werden.

Broschüre kann angefordert werden
Die Broschüre „Diskurse – Beiträge zu Themen der Zeit“ kann bei der Akademie per Telefon 0228 479898-50 oder Mail angefordert werden.

Kontakt
Hella Blum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: 0228 479898-55
Mobil: 0151 569 111 58
Mail an Hella Blum
www.ev-akademie-rheinland.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl / 12.05.2016



© 2019, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung