Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Pressemitteilung der Evangelischen Akademie im Rheinland

Rentenexperte Professor Gerhard Bäcker: Steuert die Rente auf einen Generationenkonflikt zu?

Vortrag steht als Videodokumentation zum Abruf bereit

(Bonn, den 14.08.2021) Ein Lastenausgleich ist unverzichtbar in unserer alternden Gesellschaft! Doch wie kann er gelingen? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Rentenexperte Professor Dr. Gerhard Bäcker in einem Vortrag, den er am 10. August 2021 in der Evangelischen Trinitatis-Kirche Bonn gehalten hat.

Der Blick in die Zukunft lässt keinen Zweifel, dass die Alterssicherungssysteme an die demographischen Veränderungen angepasst werden müssen: Ein kleiner Anteil jüngerer Menschen steht einem größeren Anteil älterer Menschen gegenüber. Um dieses Morgen bestmöglich und solidarisch zu gestalten, sind heute schon Reformen notwendig. Nach der Bundestagswahl im September 2021 werden in der neuen Legislaturperiode die grundlegenden Weichen für die Zukunft des Sozialstaates und der Alterssicherung gestellt.

Lässt sich der demografische Wandel generationenübergreifend bewältigen? Welche politische Strategie bieten sich dafür an? Wie lassen sich Lasten und Entlohnungen zwischen den Generationen verteilen?

Professor Dr. Gerhard Bäcker geht diesen Fragen nach und analysiert aktuelle Herausforderungen. Bäcker plädiert für eine ungeteilte Solidarität. Dies sei ein Balanceakt für die Gesellschaft und jeden Einzelnen, räumt der Sozialwissenschaftler ein.

Der ausgewiesene Experte für Renten- und Sozialpolitik war Lehrstuhlinhaber für die Soziologie des Sozialstaats an der Universität Duisburg-Essen und langjähriger Vorsitzender des Sozialethischen Ausschusses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Zum Vortrag eingeladen hatten die Evangelische Akademie im Rheinland, das Evangelische Forum Bonn und die Evangelische Trinitatisgemeinde Bonn. Die Moderation des Abends lag bei Till Kiehne, Studienleiter Gesellschaftlicher Zusammenhalt an der Evangelischen Akademie im Rheinland, und Pfarrer Martin Engels, Leiter des Evangelischen Forums Bonn.

Kontakt:

Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte und
Studienleiterin Medien
Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Straße 86
53225 Bonn
Tel.: 0228 479898-55
Mail: hella.blum@akademie.ekir.de
www.ev-akademie-rheinland.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, TK, ms / 18.08.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung