Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

Bleiben Sie mit uns in KontaktBildnachweis: ribkhan - pixabay.com!
Abonnieren Sie unser Wochenmailing

mit Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der Akademie!
zur Anmeldung 

> weitere Informationen

Bildnachweis: Franz Münterfering. © BAGSO/Sachs Bildnachweis: Franz Münterfering. © BAGSO/Sachs

Gemeinsame Pressemitteilung der Evangelischen Akademie im Rheinland und des Evangelischen Forums Bonn

Wie kann der gesellschaftliche Wandel generationengerecht gestaltet werden?

Franz Müntefering, Vorsitzender der BAGSO, und Fiona Paulus, Vorsitzende der Evangelischen Jugend im Rheinland, am 12. August 2021, 19 Uhr zu Gast in der evangelischen Trinitatiskirche.

(Bonn, 10.8.2021) Franz Müntefering, Vorsitzender der BAGSO und ehemaliger Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales, und Fiona Paulus, Vorsitzende der Evangelischen Jugend im Rheinland, sind am kommenden Donnerstag, 12. August 2021, 19 Uhr, zu einem Podiumsgespräch in der Bonner Trinitatiskirche zu Gast. Thema des Abends: „Gesellschaft aus dem Gleichgewicht? Solidarität und Gerechtigkeit im demographischen Wandel.“ Die Teilnahme ist sowohl vor Ort, in Bonn Endenich, Brahmsstraße 14, als auch per Videokonferenz möglich und ist kostenlos.

Schon heute gleicht die Bevölkerungspyramide einer Zwiebel: Der Anteil der Älteren überwiegt. Das hat Auswirkungen, z.B. bei Wahlen. Des Öfteren fällt bereits der Begriff der „Gerontokratie“, der Herrschaft der Alten. Das Verhältnis von Solidarität, Verantwortung und Gerechtigkeit zwischen den Generationen steht also auf dem Prüfstand. Die anstehende Bundestagswahl und die Folgen der Corona-Pandemie verstärken die Debatte um einen Ausgleich zwischen den Generationen. Wie kann gegenseitige Solidarität aussehen? Wie kann der gesellschaftliche Wandel gemeinsam gestaltet werden? Wie kann die Verantwortung für die Zukunft gemeinsam wahrgenommen werden? Darüber kommen Fiona Paulus und Franz Müntefering ins Gespräch und nehmen Fragen aus dem Publikum auf.

Das Evangelische Forum Bonn und die Evangelische Akademie im Rheinland richten diesen Abend gemeinsam aus. Er wird von Till Kiehne, Studienleiter an der Akademie im Rheinland, und Pfarrer Martin Engels, Leiter des Forums, moderiert. Um Anmeldung wird gebeten unter info@evforum-bonn.de

Die Diskussion korrespondiert mit der interaktiven Kunstausstellung „SENSE OF BALANCE“ der Künstlerin Iris Hoppe, die zur gleichen Zeit in der Trinitatiskirche zu sehen ist. Die acht Meter lange, golden lasierte und mit Hasenfellen belegte Wippe wird zum Anstoß der Debatte um Ausgleich, Austausch und Verständigung.

Wir bitten um Ankündigung in Ihren Medien und laden herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung ein.

Ein Porträtfoto von Franz Müntefering kann unter folgendem Link abgerufen und für Ihre Berichterstattung genutzt werden: https://redstorage.ekir.de/f/be2bfcd055a548298b05/?dl=1
 

Bildnachweis: Franz Münterfering. © BAGSO/Sachs
 

Kontakt:

Hella Blum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Straße 86
53225 Bonn
Tel.: 0228 479898-55
hella.blum@akademie.ekir.de
www.ev-akademie-rheinland.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

TK, hbl, ms / 10.08.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung