Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

Bleiben Sie mit uns in KontaktBildnachweis: ribkhan - pixabay.com!
Abonnieren Sie unser Wochenmailing

mit Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der Akademie!
zur Anmeldung 

> weitere Informationen

Zwei Fußabdrücke aus Bäumen vor weißem Hintergrund. Bildnachweis: Colin Behrens auf Pixabay Bildnachweis: Colin Behrens auf Pixabay

Gemeinsame Pressemitteilung des Neuen Evangelischen Forums Moers und der Evangelischen Akademie im Rheinland

Smarte grüne Welt?

Wie sich Digitalisierung auf Klimaschutz und Gerechtigkeit auswirkt
Online-Vortrag von Professor Tilmann Santarius, Berlin

(Moers, Bonn, den 07.04.2021) Videokonferenzen, soziale Medien, Clouds, mit denen Daten ausgetauscht werden etc., ermöglichen z. B. das Homeoffice oder die Kommunikation mit Behörden und Kultur von zuhause aus. So sind weniger Autos unterwegs, weniger Abgase werden produziert . Digitalisierung kann also einen guten Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Andererseits steigern die wachsende Zahl von Endgeräten, das Speichern von Daten auf Servern, das Streamen von Filmen den Verbrauch von Rohstoffen und Energie, die nur in Teilen fair und ökologisch erzeugt werden. Macht die Digitalisierung die Welt also grüner, gerechter und demokratischer? Oder vergrößert der digitale Fortschritt die Kluft zwischen Armen und Reichen sogar und zerstört natürliche Ressourcen?

Eine profunde und verständliche Einschätzung gibt Prof. Dr. Tilman Santarius von der Technischen Universität Berlin in seinem Online-Vortrag „Digitaler, grüner, besser? - Wie sich Digitalisierung auf Klimaschutz und Gerechtigkeit auswirkt“ am 14. April um 19:00 Uhr.

Seit dem Jahr 2001 forscht der gebürtige Düsseldorfer zu den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Seit 2016 leitet er die Forschungsgruppe “Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation” an der Technischen Universität Berlin und dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). 2017 wurde er zum Professor für Sozial-ökologische Transformation und nachhaltige Digitalisierung an der TU Berlin berufen. Zum Thema hat er zuletzt 2018 zusammen mit dem Ökonom Steffen Lange das Buch „Smarte grüne Welt?: Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit" veröffentlicht.

Fragen können gestellt werden und im Anschluss an den Vortrag sind alle Teilnehmenden zur Diskussion eingeladen.

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Genutzt wird die Software „Zoom“. Interessierte bekommen die Einwahldaten bei der Anmeldung bis zum Vormittag des 13. April unter neuesevforum@kirche-moers.de. Das Neue Ev. Forum Kirchenkreis Moers und die Ev. Akademie im Rheinland laden gemeinsam ein. Kooperationspartner ist Attac Niederrhein.

Weitere Informationen

Der Vortrag ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Ich bin online, also bin ich? - Digitalisierung verändert die Lebenswelt“, die das  Neue Ev. Forum Kirchenkreis Moers und die Ev. Akademie im Rheinland  gemeinsam konzipiert haben. Die Reihe beleuchtet in 13 Veranstaltungen die Digitalisierung, ihre positiven Seiten sowie die Probleme, die sie mit sich bringt. Im Blick sind dabei auch die Möglichkeiten, die jede und jeder hat, die Entwicklung mitzubestimmen.

Infos zur Veranstaltungsreihe und Anmeldung zu Veranstaltungen gibt es unter kirche-moers.de/digitalisierung sowie neuesevforum@kirche-moers.de.

Kontakt:

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kirchenkreis Moers
Mühlenstraße 20
47441 Moers
Tel.: 02841/100 158
Fax.: 02841/100 180
Mail an Egbert Schäffer
www.kirche-moers.de

Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte
und Studienleitung Medien
Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Straße 86
53225 Bonn
Tel.: 0228 479898-55
Mail an Hella Blum
www.ev-akademie-rheinland.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 07.04.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung