Logo EKiR
Gesellschaft, Kirche, Sozialer Wandel, Wirtschaftsethik

Sozialpolitischer Aschermittwoch der Kirchen

06. März 2019, 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Armut und Teilhabe in Deutschland

Eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Kirche im Rheinland und des Bistums Essen

Armut grenzt aus. Sie ist besonders verursacht durch längere Erwerbsunterbrechungen, besondere Familiensituationen und eine verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit. Zunehmend richtet sich der Blick auch auf die Altenarmut vieler Menschen. In Deutschland verursacht Armut besonders in bestimmten Regionen unserer Republik schwere Problemlagen, führt oft zu einer geringeren gesellschaftlichen Teilhabe.

Armut hat viele Gesichter. Wer ist von Armut besonders betroffen und was ist damit verbunden? Was bedeutet Armut für Alleinerziehende? Welche Konsequenzen entstehen besonders für Kinder und die Entwicklung ihrer Potenziale? Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Armut, gesundheitlicher Prävention und Krankheit? Warum zeigt sich Armut besonders in Metropolregionen wie dem Ruhrgebiet? Was bedeutet sie für die Entwicklung der Städte? Über den politischen Handlungsbedarf und über konkrete Ansätze des staatlichen, zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Engagements sprechen wir im Sozialpolitischen Aschermittwoch 2019.

Herzliche Einladung!

Manfred Rekowski        
   + Dr. Franz-Josef Overbeck 
Präses der Evangelischen
Kirche im Rheinland
   Bischof von Essen
 

 

Programm

10:30 Uhr



 

Begrüßung

Dr. Michael Schlagheck
Katholische Akademie 'Die Wolfsburg'

 

Gespräch

Bischof Dr. Franz Josef Overbeck, Bistum Essen
Präses Manfred Rekowski, Evangelische Kirche im Rheinland
Minister a.D. Aart Jan De Geus, Bertelsmannstiftung
Petra Schiffmann, Tafel Oberhausen
Tobias Henrix, Katholische Akademie 'Die Wolfsburg'

ca. 12:15 Uhr



Schlusswort

Dr. Frank Vogelsang
Evangelische Akademie im Rheinland

anschließend

Fastensuppe und Begegnung

Veranstaltungsort:
Tafelkirche (Heilige Familie Oberhausen)
Gustavstraße 54
46049 Oberthausen

Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Tagungsnummer 19089:
Katholische Akademie 'Die Wolfsburg'
Tel. 0208 99919-981
akademieanmeldung@bistum-essen.de

Eintritt frei.


Bild: Einladungskarte 'Kath. Akademie, Die Wolfsburg'

Praktische Hinweise:

Anfahrt

 

/ 28.03.2019


Kontakt
Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Anfahrt RSS Feeds