Logo EKiR

Gesprächsimpuls zum vierten Workshop der Reihe: Digital - parochial - global?! Ekklesiologische Perspektiven im Digitalen

Dr. Friederike Erichsen-Wendt: Das digitale Abendmahl im liturgischen Vollzug

Dr. Friederike Erichsen-Wendt stellt in ihrem Impuls mehrere aktuelle Beispiele für die liturgische Praxis bei der Feier des Abendmahls im Digitalen vor. Allen Beispielen ist der "Rückbezug auf die Story" gemeinsam, auf die neutestamtentliche Erzählung vom letzten Abendmahl Jesu als verbindliche Deutungsgrundlage. Von dort aus entfalten die Beispiele transformatorische Kraft im digitalen Raum.

Impuls zum vierten Workshop "Digital-parochial-global?!"
Der Vortrag ist ein Impuls für den vierten Workshop der Reihe: "Digital - parochial - global?! Ekklesiologische Perspektiven im Digitalen", der am 11.6.2021 online stattfindet. Die Workshopreihe ist eine Kooperation der Forschungsstätte der Evangelische Studiengemeinschaft, der Evangelischen Akademie der Pfalz und der Evangelischen Akademie im Rheinland zu Fragen der Ekklesiologie im digitalen Raum. 

Dabei wurde im Blick auf dgitale Abendsmahlsformen deutlich, dass die dogmatischen Perspektiven sehr eng mit der liturgischen Gestaltung verbunden sind: Wie können die Dynamiken und Dimensionen des Abendmahls, die dogmatisch im Zentrum stehen, in den liturgischen Vollzügen gestaltet werden? Der vierte, ergänzende Workshop "Digitales Abendmahl im liturgischen Vollzug" zielt auf die Reflexion dieser Frage in praktischer und liturgiewissenschaftlicher Perspektive. Der Workshop bezieht sich dabei auf die Thesen zum digitalen Abendmahl, die anlässlich des 2. Workshops veröffentlicht wurden.  
Zur Anmeldung

Mehr Informationen

hbl, ms / 31.05.2021


Kontakt Anfahrt RSS Feeds