Logo EKiR
Blick in Plenum des 2. Friedesnethischen Studientags beim Vortrag von Oberkirchenrätin Pfarrerin Barbara Rudolph. Foto: Dorothea ZügnerZügner

Foto: Dorothea Zügner

Rückblick auf den 2. Friedensethischer Studientag

Eine aktuelle Herausforderung: Die Gräben in der Gesellschaft durch Versöhnung überwinden

"Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen." Dieser Satz Jesu aus der Bergpredigt ist eine Leitlinie für alle Christinnen und Christen. Doch wie können wir selbst zu Friedensstiftern werden? Altes hinter sich zu lassen, sich zu versöhnen ist ein wichtiger Baustein. Der 2. Friedensethische Studientag am 23. November 2019 stellte diesen Aspekt in den Mittelpunkt.

Zum ausführlichen Bericht  

Praktische Hinweise

Die Beiträge der Tagung werden bei epd-Dokumentation veröffentlicht.
Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 24. März 2020

Studienleiter Jörgen Klußmann hat mit den Referentinnen und Referenten der Tagung Interviews geführt. Diese Interviews werden auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Akademie im Rheinland sukzessive in der Playlist „Friedensethik“ veröffentlicht. Das Interview mit Professor Dr. Gert Rüppell ist bereits online.

 

Dorothea A. Zügner/Jörgen Klußmann/ms / 17.12.2019


Kontakt
Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Anfahrt RSS Feeds