Logo EKiR
Prof. Dr. Hildegard Macha. Foto: EFHiR

Prof. Dr. Hildegard Macha. Foto: EFHiR

Gleichheit und Teilhabe

Prof. Hildegard Macha zum Equal Pay Day

Frauen treffen auf viele Hindernisse im Berufsleben, wenn es um Karriere und gleiche Bezahlung geht, analysiert Hildegard Macha in einem Beitrag zum "Gender Pay Day". Die Gründerin des Gender-Zentrums Augsburg erläutert zudem Lösungsansätze und Initiativen aus Wissenschaft und Politik.

Von Professorin Dr. Hildegard Macha
Die gesellschaftlichen Ansprüche von Frauen auf Gleichheit und Teilhabe scheitern unter anderem an der Ungleichheit der Gehälter. Durch die Gehaltslücke werden Macht und Interessen durchgesetzt. Konkrete Ungleichheitsverhältnisse in Organisationen der Gesellschaft stellen Differenzlinien her, die durch die Gehaltslücke und die Exklusion von Frauen aus Machtpositionen gezogen werden und zeigen damit, dass die Arbeit der Frauen geringer bewertet wird.

Zum vollständigen Artikel

Müller, ms / 17.03.2020


Kontakt
Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Anfahrt RSS Feeds