Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Arbeitswelt, Gesellschaft, Kirche

Der Faktor Arbeit in der Industrie 4.0 - Sozialethische und arbeitsorganisatorische Anfragen an das neue Paradigma der Digitalisierung

04. November 2016, 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr

ArbeitsWeltTag der Evangelischen Kirche im Rheinland

Eine Tagung in Kooperation mit dem Dezernat 4.3, Kommunikation und Politik, im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Im Mittelpunkt des ersten ArbeitsWeltTages der Evangelischen Kirche im Rheinland stehen die Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeitsprozesse und Organisationsabläufe und die damit verbundenen Veränderungen der Arbeitsrealität für der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitgeberinnen und Arbeitsgeber. Die Digitalisierung von Arbeitsmitteln und -methoden erfordert enorme Anpassungsleistungen. Doch auch wenn die digitale Vernetzung von Mensch und Maschine in den Unternehmen seit Jahren rasant voranschreitet, scheint der Beitrag der Digitalisierung zur volkswirtschaftlichen Gesamtleistung bisher kaum bezifferbar.

Wird im Hamsterrad des Arbeitsalltags durch Digitalisierung alles besser oder nur anders? Wo liegen die Herausforderungen für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer? Was bedeuten Industrie 4.0 bzw. Arbeit 4.0 für kirchliches Handeln in der Begleitung arbeitsweltlicher Zusammenhänge?

Praktische Erfahrungen mit der Digitalisierung von Betriebsabläufen sollen sozialethisch reflektiert und deren Auswirkungen auf Beschäftigte wie auf Unternehmensverantwortliche diskutiert werden. Von Seiten der Gewerkschaft bringt Achim Vanselow, Referent für Grundsatzfragen beim DGB NRW, arbeitnehmerspezifische Aspekte ein. Johannes Pöttering, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Landesverbands „unternehmer nrw“, berichtet über Erfahrungen in den Unternehmen.

Abschließend geht Professor Dr. Torsten Meireis, wissenschaftlicher Theologe und Experte für Fragen der Arbeitsethik, auf sozialethische Aspekte ein, die im Blick auf die Digitalisierung und den Faktor Arbeit von Bedeutung sind.

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Landespfarrer Peter Mörbel
Studienleiter
Tel.: +49/(0)2 28/47 98 98-56
Mail an Landespfarrer Peter Mörbel

Assistenz:
Margit Korsch
Direktionsassistenz
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-50
Mail an Margit Korsch

Praktische Hinweise:

Veranstaltungsort:
Landeskirchenamt der
Evangelischen Kirche im Rheinland

Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf

Das ausführliche Programm ist am Schluss dieses Artikels zum Download bereit gestellt.

Bitte melden Sie sich im Tagungssekretariat (s. oben) an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Fahrtkosten tragen ggf. Kirchenkreise und Gemeinden aus Mitteln für KDA-Arbeit bzw. für die Fortbildung von Ehrenamtlichen.

Das ausführliche Programm wird am Schluss dieses Artikels zum Download bereit gestellt, sobald es vorliegt.

Anfahrt

 

Landespfarrer Peter Mörbel / 19.09.2016



© 2019, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung