Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Die Evangelische Akademie im Rheinland hat mit Sendinblue eine Vereinbarung nach §11 Kirchengesetz über den Datenschutz der EKD geschlossen.

Evangelisches Impulspapier

Rückendeckung für die Demokratie

Ein evangelisches Impulspapier für Rheinland-Pfalz sorgt sich um die Zukunft unseres Gesellschaftssystems und gibt Anregungen, um der Erosion demokratischer Werte zu begegnen. Denn das christliche und das demokratische Menschenbild seien sich sehr nahe.

Bildnachweis: Plenum 29. April 2020 © Landtag RLP / Torsten Silz Bildnachweis: Plenum 29. April 2020 © Landtag RLP / Torsten Silz

Die Demokratie ist in Gefahr. Und der christliche Glaube ist mit seinem Menschenbild nahe bei dem demokratischen Verständnis der unantastbaren Menschenwürde. Diese beiden Impulse waren laut Thomas Posern, des ehemaligen Beauftragten der Evangelischen Kirchen im Land Rheinland-Pfalz, ausschlaggebend für das evangelische Impulspapier „Zur Zukunft der Demokratie in Rheinland-Pfalz“.

Verantwortet wird es vom Evangelischen Büro Mainz und den drei Evangelischen Akademien der Pfalz, in Frankfurt und des Rheinlandes. Vorausgegangen war ein zweijähriger Gesprächsprozess mit Landtagsabgeordneten und gesellschaftspolitischen Fachleuten. Am Mittwoch wurde das Papier im Mainzer Landtag präsentiert.

Mehr Informationen

epd-Landesdienst West, Logo epd-Landesdienst West, Logo

epd-Landesdienst West, Nr. 170 | 03.09.2020
Karsten Packeiser: Protestanten wünschen sich mehr zivilisierten Streit

Die evangelische Kirche denkt über die Zukunft der Demokratie nach. Auch in der evangelischen Kirche wächst das Unbehagen über den zunehmenden Einfluss demokratiefeindlicher Tendenzen in der Gesellschaft. Ein Papier aus Mainz macht der Politik Vorschläge, was sie dem entgegenhalten könnte.

Mehr Informationen

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Ekkehard Rüger / ekir.de, epd, ms / 04.09.2020



© 2020, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung