Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Das Bild zeigt den Segensroboter BLessU-2.Bildnachweis: Foto der Karte zur Ausstellung Foto der Karte zur Ausstellung "der digitale Mensch"

Pressemitteilung der Evangelischen Akademie im Rheinland und des Evangelischen Kirchenkreises Bonn

Hallo, darf ich Sie segnen?

Segensroboter steht die erste Adventswoche im Bonner Kirchenpavillon und eröffnet Aktion „Mensch bleiben in der digitalen Welt“

 

(Bonn, 28.11.2019) Er  ist 1,80 Meter groß, seine Erscheinung erinnert an Ritter und Roboter zugleich, Holz, Metall und ein Touchbildschirm prägen die runde Gestalt. Er hat Greiferarme und ein Gesicht mit großem Mund aus Pixelpunkten. Sein Name ist Programm: „BlessU-2“ – ich segne dich auch! Wenn man direkt vor ihm steht, fragt er: „Hallo, darf ich Sie segnen?“ Per Touchscreen wird der Dialog fortgesetzt und auf Wunsch verabschiedet er sein Gegenüber mit segnender Geste und Segensworten.

Aber darf ein Roboter segnen? Gilt so ein Segen überhaupt? Was ist anders? Mit dem Segensroboter „BlessU-2“ im Kirchenpavillon am Kaiserplatz startet das Jahresprojekt 2020 des Evangelischen Forums Bonn und der Evangelischen Akademie im Rheinland „Mensch bleiben in der digitalen Welt“.

Vom 2. bis 6. Dezember lädt die sprechende Kunstfigur im Kirchenpavillon Menschen zur Begegnung – mehr oder weniger auf Augenhöhe – ein. Und zugleich dazu, Anliegen und Fragen zum Thema Digitalisierung zu benennen, die behandelt werden müssen. „Sie werden unsere Veranstaltungen im nächsten Jahr entscheidend mitgestalten“, versprechen die Initiatoren Pfarrer Martin Engels vom Evangelischen Forum und Hella Blum, Studienleiterin Medien an der Akademie.

 „Mensch bleiben in der digitalen Welt“: Die Veranstaltungsreihe möchte "Antworten im Dialog von Theologie mit Bonner Wissenschaftsinstituten“ suchen, erklären Engels und Blum. Die Bundesstadt Bonn sei für diesen Dialog bewusst ausgesucht worden als „ lebhafter digitaler Standort.“ Hier werde über Algorithmen, Künstliche Intelligenz und ihre Anwendung geforscht, Leitlinien zu Datenschutz, Sicherheit und Umgang im Netz verhandelt und Digitalisierung in Unternehmen praktisch umgesetzt.

Öffnungszeiten des Kirchenpavillons, montags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Einladung zur PRESSE/FOTO und TV-TERMIN:

Superintendent Eckart Wüster begrüßt Segensroboter in Bonn
Seien Sie dabei, wenn der Bonner Superintendent Eckart Wüster den Segensroboter „BlessU-2“ persönlich im Kirchenpavillon begrüßt und damit den Auftakt gibt zu der interaktiven Veranstaltungsreihe „Mensch bleiben in der digitalen Welt“.

 Montag, 2. Dezember 2019, 12.30 - 13.00 Uhr Kirchenpavillon (Kaiserplatz 1a, 53113 Bonn-Zentrum)

Aktuelle Hintergründe zum Projekt geben Pfarrer Martin Engels, Leiter Evangelisches Forum Bonn, und Hella Blum, Studienleiterin Medien Evangelische Akademie im Rheinland (Sitz in Bonn)

Presse-Kontakt für diesen Termin:
Hella Blum
Studienleiterin und Öffentlichkeitsbeauftragte Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Straße 86, 53225 Bonn
Tel.: 0228 479898 55
Mobil: 0151 569 111 58
hella.blum@akdemie.ekir.de
www.ev-akademie-rheinland.de

---------------------------------------------------------
Pfarrer Joachim Gerhardt
Evangelischer Kirchenkreis Bonn
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Haus der Evangelischen Kirche Bonn
Adenauerallee 37 - 53113 Bonn
Tel.: 0228 / 68 80 301 - Fax: 0228 / 68  80 9301
j.gerhardt@bonn-evangelisch.de
www.bonn-evangelisch.de
 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 28.11.2019



© 2019, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung