Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

Bleiben Sie mit uns in KontaktBildnachweis: ribkhan - pixabay.com!
Abonnieren Sie unser Wochenmailing

mit Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der Akademie!
zur Anmeldung 

> weitere Informationen

Titelbild des Flyers zum Frauenmärz 2021. Entwurf: Evangelisches Forum Bonn Entwurf des Flyers zum Frauenmärz 2021

Gemeinsame Pressemitteilung der Evangelischen Akademie im Rheinland, des Evangelischen Forums Bonn und der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland

Frauenmärz in Bonn

Veranstaltungsreihe und Social-Media-Kampagne plädieren für mehr Geschlechtergerechtigkeit

(Bonn, 26.2.2021) "Ich bin Game Changer, weil…" In zehn Kurzvideos erzählen Persönlichkeiten aus dem Bonner Raum, wie und warum sie dazu beitragen, traditionelle Rollenbilder von Männern und Frauen zu ändern – eben dem Game, dem Rollenspiel, eine neue Richtung zu geben. Statements kommen u.a. von Dietmar Pistorius, Superintendent des Kirchenkreises Bonn, von Almut van Niekerk, Superintendentin des Kirchenkreises An Sieg und Rhein, und von Katja Dörner, Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn.

Ausgespielt werden die Statements in der Zeit vom 1. bis 10. März 2021 auf den Social-Media-Kanälen der Evangelischen Akademie im Rheinland, des Evangelischen Forums Bonn und des Kirchenkreises Bonn , der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland und des Katholischen Bildungswerks Bonn. Die Social-Media-Kampagne ist die ökumenische Stimme zum diesjährigen Equal Pay Day, dem Initiator der Kampagne "Game Changer".

Die Statements begleiten die von den vier Bonner Kooperationspartner:innen initiierte fünfteilige Veranstaltungsreihe "Frauenmärz" zu Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellung. Anknüpfungspunkt sind drei Aktionstage im März, die jährlich an die weiter bestehenden Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen erinnern: der Equal Care Day am 1. März 2021, der die häufig schlecht bezahlte oder unentgeltlich geleistete Sorgearbeit in den Blick nimmt, der Internationale Frauentag am 8. März 2021, der für gesellschaftliche Gleichberechtigung eintritt, und der Equal Pay Day, der die Lohnschere zwischen Löhnen und Gehältern von Frauen und Männern deutlich macht und in diesem Jahr auf den 10. März datiert.

Frauen, Männer, Partnerschaft, Familie und Beruf – wie passt das alles zusammen, ohne dass es zu einer einseitigen Belastung der Frauen kommt? Das ist die verbindende, hochaktuelle Frage der Reihe, denn die Pandemie hat klassische Rollenverteilungen wieder verstärkt. Der "Frauenmärz" legt den Fokus auf einzelne Aspekte dieses großen Themenspektrums, kommt mit ausgewiesenen Referentinnen ins Gespräch und diskutiert Lösungen.

Auftakt ist am 2. März 2021 um 19.00 Uhr mit einem Abend zum Equal Care Day: „Kümmer Du Dich doch mal drum!“ Referentinnen des Abends sind Professorin Dr. Miriam Beblo, Mitglied der Sachverständigenkommission des 3. Gleichstellungsberichts der Bundesregierung, und Almut Schnerring, Mitinitiatorin der Initiative Equal Care Day.

Alle Veranstaltungen finden online statt. Die beigefügte Karte informiert über die Termine und verlinkt zu weiteren Informationen und der Anmeldung.

Kontakt:

Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte
und Studienleitung Medien
Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Straße 86
53225 Bonn
Tel.: 0228 479898-55
Mail an Hella Blum
www.ev-akademie-rheinland.de

Social Media Kanäle der vier Veranstalter:innen

Facebook

Instagram

Twitter

 
 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

26.02.2021



© 2021, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung