Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Pressemitteilung der Evangelischen Akademie im Rheinland

1968 – Bewegung und Aufbruch

3. Abend der Veranstaltungsreihe „Jesus, Sölle, Hare Krishna. 68 – eine kulturelle Revolution“ in der Essener Kreuzeskirche

(Bonn, 25.5.2018) Am Sonntag, 10. Juni 2018, laden die Evangelische Akademie im Rheinland und das Forum Kreuzeskirche ein zum dritten Abend der Veranstaltungsreihe „Jesus, Sölle, Hare Krishna. 68 – Eine kulturelle Revolution“.

Unter dem Titel „68: Bewegung und Aufbruch“ beschäftigt sich dieser Abend in der Kreuzeskirche, Kreuzeskirchstr. 16, 45127 Essen mit dem kulturellen Aufbruch von 1968, der die Kultur in und außerhalb der Kirche verändert hat und bis heute nachwirkt. Viele politische Einstellungen, aber auch das aktuelle kirchliche Selbstverständnis lassen sich nur verstehen, wenn man den kulturellen Aufbruch 68 in den Blick nimmt. 

Der Abend beginnt um 18.00 Uhr mit einer filmischen Einführung: Dr. Claudia Andrews, Pfarrerin der Evangelischen Studierendengemeinde Duisburg-Essen, zeigt Ausschnitte aus dem 2017 entstandenen Dokumentarfilm "Mit Jesus auf die Barrikaden – Christ*innen in der 68’er Revolte" von Dorian Raßloff. In den Filmsequenzen sind u.a. Dorothee Sölle und Helmut Gollwitzer zu sehen, zwei Theologen, die  der 68er Bewegung nahestanden. Aber auch z.B. Gretchen Dutschke-Klotz, der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele oder  junge Christinnen und Christen von heute kommen zu Wort.

Professor Dr. Sven Reichardt, Experte für Zeitgeschichte an der Universität Konstanz, wirft im Anschluss einen Blick auf die längerfristigen gesellschaftlichen und kulturellen Folgen der 68er Bewegung: "Aufbrüche des Alltags. Politik und Lebensstil". 

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Mehr über die Reihe erfahren Sie auf der Akademieseite: www.mensch-welt-gott.de   

Wir bitten um Ankündigung und Berichterstattung in Ihren Medien.

Kontakt:
Hella Blum
Studienleiterin und Öffentlichkeitsbeauftragte
Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Straße 86
53225 Bonn
Tel.: 0228 479898 55
Mail 
www.ev-akademie-rheinland.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 25.05.2018



© 2019, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung