Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.

Jahresprojekt 2020 der Evangelischen Akademie im Rheinland startet

#2komma42 - VerNETZt im Glauben

Am 31. März 2020 startet das interdisziplinäre Jahresprojekt der Evangelischen Akademie im Rheinland: "#2komma42 - VerNETZt im Glauben. Wie kann christliche Gemeinschaft im digitalen 21. Jahrhundert aussehen?"

Unsere Welt ist im 21. Jahrhundert immer stärker von digitaler Kommunikation geprägt, oft über Kontinente hinweg. Für das Team der Akademie war das Anstoß für die weitergehende Frage: Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf unser christliches Selbstverständnis? Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang geht im Editorial der neuen Website auf diese Leitfrage des Projekts ein: www.2komma42.de

Bezugspunkt: die erste christliche Gemeinde in Jerusalem
Bezugspunkt des Projekts ist die Erzählung über die erste christliche Gemeinde in Jerusalem:
„Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.“  (Apostelgeschichte 2,42)

Gemeinschaft, Gebet, Geschichten, Brotbrechen
Bis heute sind sie die vier in dieser Bibelstelle genannten Punkte – Gemeinschaft, Gebet, Geschichten (Lehre) und Brotbrechen – Kennzeichen von christlicher Gemeinschaft, von Kirche, von christlicher Identität.
Daher gibt diese Bibelstelle dem Jahresprojekt auch den Namen: #2komma42

Logo des Projektes #2komma42 Logo des Projektes #2komma42

Wie verändert das Netz unser christliches Leben im 21. Jahrhundert?
Von diesem Bild der ersten christlichen Gemeinde ausgehend stellt das Projekt die Frage:
Wieweit lässt sich diese christliche Praxis heute im digitalen Raum leben und gestalten?

  • Gemeinschaft: Welche Formen der christlichen Gemeinschaft gibt es online?
  • Gottesdienst: Welche Räume für Spiritualität und Gebet bieten die digitalen Netzwerke?
  • Lehre (der Apostel): Welche Hoffnungsgeschichten können wir den Menschen in der digitalen Welt erzählen?
  • Brotbrechen: Und wie schaffen wir es, diese Erfahrungen im digitalen Raum immer wieder in Verbindung zu bringen mit unserem Leben als analoge Menschen „zum Anfassen“, mit dem Brotbrechen, mit unserer Tischgemeinschaft vor Ort?

Die Corona-Krise schärft den Blick noch einmal
Als die Planungen im letzten Herbst begonnen haben, war nicht abzusehen, wie aktuell diese Fragen beim Start des Projektes sein würden. Wie hilfreich digitale Kommunikation für Kirche und Gemeinden sein kann, wird in diesen Tagen deutlich. Die Corona-Krise unterbricht vieles von dem, was bisher zu unserem Alltag in Kirche und Gemeinden gehörte. Gleichzeitig entwickeln sich neue kreative Online- Angebote – von der Ehrenamtsbörse über Online-Seelsorge bis hin zum Sonntagsgottesdienst der Ortsgemeinde auf YouTube. Diese neue Erfahrungen sollen mit in das Projekt einbezogen werden.

#2komma42 nähert sich der Frage aus unterschiedlichen Perspektiven und auf unterschiedlichen Wegen
Wie verändert und bereichert das Netz unsere christliches Leben im 21. Jahrhundert? Die Akademie geht dieser Frage aus den Perspektiven ihrer fünf Themenbereiche nach: Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Medien.

Impulse dazu bieten Diskussionsbeiträge und Blogs im Netz, Videos und Gedanken in den sozialen Medien. Das Team der Akademie hofft zudem, im weiteren Verlauf  auch wieder zu Veranstaltungen und Workshops vor Ort einladen zu können. Eine jeweils aktuelle Übersicht gibt unsere neue Projekt-Website www.2komma42.de.


 

Schriftzug #2komma42. Grafik: artworkshop Schriftzug #2komma42. Grafik: artworkshop

Weiterführende Hinweise

Auftakt:

Online-Veranstaltung am 31. März 2020, 11 Uhr :
"Suchet des Web Bestes ..."
Mehr Informationen


Alle Aktivitäten unseres Jahresprojekts werden auf der

neuen Website www.2komma42.de und

auf dem neuen Instagram-Kanal 2komma42 begleitet

und mit dem Hashtag gebündelt, der die Bibelstelle ins Netzformat übersetzt:

#2komma42.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 25.03.2020



© 2020, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung