Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.
Der nächste Newsletter wird im 2. Quartal 2017 verschickt.

 
 
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe

Neue Medien, Reformation2017

Offene Daten, freie Lizenzen. Aspekte digitaler Nachhaltigkeit

29. März 2017, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mehr digitale Souveränität gewinnen III - #digitaleSouveränität

Die Tagung ist eine Kooperation der Evangelischen Akademie im Rheinland, des Dezernats 4.3 des Landeskirchenamtes der EKiR und der Melanchthon-Akademie, Köln.

Hashtag der Tagung:
#digitaleSouveränität

Die Vorträge der Tagung werden ab 10.00 Uhr per Livestream übertragen. 

Die Tagung wird durch eine Social Media Wall begleitet. Wir laden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer - vor Ort oder per Livestream ein - sich zu beteiligen.

Unternehmerische Interessen finden sich ebenso im Netz wie der Gedanke des freien Teilens. So ist neben weltweit agierenden Internetkonzernen z.B. mit Wikipedia die größte Online-Enzyklopädie freien Wissens entstanden.

Der Umgang mit Informationen ist eine Schlüsselfrage der digitalen Wissensgesellschaft: Teilen wir Wissen, Lehr- und Lernmittel, Code, Algorithmen und Daten frei oder kontrollieren wir den Zugang durch Vergabe von Rechten und Lizenzen? Wie positionieren wir uns dabei als Kirche?

Bibel und Theologie legen nahe, dass Inhalte geteilt werden und dem Gemeinwohl dienen sollen. Das Reformationsjubiläum gibt ein eindrückliches Beispiel: Martin Luthers Abhandlungen und Flugblätter erreichten durch die neue Drucktechnik und den freizügigen Umgang mit Nachdrucken rasch eine große Öffentlichkeit weit über Wittenberg hinaus – die Reformation als eine Open-Content-Bewegung.

Doch wie ist das heute praktisch umsetzbar? Welche quelloffene, nicht lizenzgeschützte Software gibt es, und wo kann sie eingesetzt werden? Wie können kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eigene Materialien unter freier Lizenz veröffentlichen? Welche Wege zur Qualitätssicherung gibt es? Welche Portale im Internet bieten frei nutzbare Medien an?

Die Tagung greift die theologische Auseinandersetzung zu freien Inhalten auf und bietet Workshops für die Praxis. Weil sich Kirche als Körperschaft des öffentlichen Rechts an den Standards öffentlicher Institutionen orientieren muss, wird auch die Open Data Strategie von Land und Kommunen mit in den Blick genommen, ebenso wie Fragen der digitalen Nachhaltigkeit aus Sicht der Archive.

Dazu laden wir herzlich ein!

Hella Blum, Studienleiterin
Evangelische Akademie im Rheinland
Kirchenrat Ralf Peter Reimann, Internetbeauftragter
der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR),Düsseldorf
Joachim Ziefle, Stellvertretender Akademieleiter
Melanchthon-Akademie Köln

 

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Hella Blum
Öffentlichkeitsbeauftragte und Studienleitung Neue Medien
Tel.: +49/(0)2 28/47 98 98-55
Mail an Hella Blum

Assistenz:
Martina Steffen
Assistenz
Tel.: +49/(0)2 28/47 98 98-52
Mail an Martina Steffen

Praktische Hinweise:

Veranstaltungsort:
KOMED im MediaPark GmbH
Im Mediapark 7
50670 Köln

Anmeldung ist telefonisch, schriftlich, per Mail, Fax, Post oder online möglich.
Bitte melden Sie sich über die Melanchthon-Akademie, Köln, an:
Telefon 0221/931803-0
Fax: 0221/931803-20
Online-Anmeldung

Bildnachweis:
Ausgangsbild: wwwebmeister – fotolia.com

Anfahrt

 

Hella Blum / 03.04.2017



© 2017, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung