Logo Akademie

Kontakt

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 50
Fax: +49 (0)228 47 98 98 - 59 
Mail an die Akademie

> weitere Informationen

Newsletter

Hier können Sie einen Newsletter der Evangelischen Akademie im Rheinland abonnieren, der sie über Veranstaltungen der Akademie informiert.
Der nächste Newsletter wird im 2. Quartal 2017 verschickt.

 
 
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe



Alltag in einer Einkaufsstrasse. Pavio Vakhrushev - Fotolia.comAlltag in einer Einkaufsstrasse. Pavio Vakhrushev - Fotolia.com

Der Physiker und Philosoph Harald Lesch im Akademiegespräch

Kann man unsere Alltagswelt mit Hilfe der Physik beschreiben?

Kann man unsere Alltagswelt vollständig mit Hilfe der Physik beschreiben? Darüber diskutieren der Astrophysiker Professor Dr. Harald Lesch und Dr. Frank Vogelsang in einer Videosequenz ihres Gesprächs zu Grenzerfahrungen in den Naturwissenschaften.

zum Video

Möglichkeit zur Diskussion im Blog von Frank Vogelsang

Kann man unsere Alltagswelt mit Hilfe der Physik beschreiben?

Natürlich ist ein "Ja" die naheliegende Antwort, denn im Alltag geht doch alles mit rechten Dingen zu!

"Das stimmt, doch das heißt noch lange nicht, dass auch alles berechenbar ist", meint Frank Vogelsang in seinem Blogbeitrag.

Unsere Alltagswelt ist durch eine große Dichte von hochkomplexen Vorgängen bestimmt. Deshalb macht die Behauptung, dass sich im Prinzip alles reduzieren lässt, wenig Sinn. Denn im Alltag sind wir zumeist daran interessiert, zu erfahren, warum genau das geschieht, was geschieht, und nur in seltenen Fällen daran, ob etwas prinzipiell geschehen kann (um es dann ausschließen zu können). In dieser Frage kann uns die Physik aber kaum weiterhelfen, da die meisten Prozesse hochkomplex und nicht linear sind. In gewisser Weise ist die Alltagswelt nicht reduzierbar.

Wie ist Ihre Meinung zu den Positionen von Harald Lesch und Frank Vogelsang?
Kommentieren Sie das Video und den Standpunkt dazu von Frank Vogelsang auf seinem Blog.   

Neues Video-Format: Akademiegespräche

Die Videosequenz ist ein Ausschnitt aus einem Gespräch zwischen dem Astrophysiker Professor Dr. Harald Lesch, München, und Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang  zur Grenzfragen naturwissenschaftlicher Forschung. Das Gespräch ist Auftakt zur neuen Video-Reihe „Akademiegespräche“.

Wer mehr über das gesamte Gespräch erfahren möchte: Das Video mit dem kompletten, rund einstündigen Gespräch ist ebenfalls auf unserem Videokanal "Ev Akademie im Rheinland" bereit gestellt.

Abonnieren Sie unseren Videokanal!
Wir laden dazu ein, unseren Videokanal „Ev Akademie im Rheinland“ zu abonnieren. Die Abonnenten des Kanals erhalten immer direkt eine Benachrichtigung, wenn neue Videos zu unseren Themenbereichen online gestellt werden.

 

Frank Vogelsang/ hbl / „Mensch-Welt-Gott“ - Evangelische Akademie im Rheinland / 03.07.2017



© 2017, Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung